Babyzimmer einrichten: unser Zuckersüßes Projekt

Das Einrichten des Babyzimmers gehört zu den schönsten und aufregendsten Aufgaben der werdenden Mamis. Genauso war es für unsere Kundin, Anita. Sie hat wohnly in den Gestaltungsprozess miteinbezogen, und hat dadurch eine kleine Wunderwelt erschaffen. Das Babyzimmer wurde unter ein süßes Motto gestellt: „Der kleine Prinz“

wohnly-Babyzimmer-einrichten

Farbgestaltung

Vor Allem sollte das Babyzimmer Geborgenheit und Sicherheit ausstrahlen. Die verwendeten warmen und beruhigenden Farbtöne helfen den Raum einladend zu gestalten, und sorgen für eine entspannende Atmosphäre.

Allerdings sollte man bei der Wandfarbe darauf achten, dass sie der Gesundheit des Babys nicht schadet, hier unbedingt die Inhaltsstoffe überprüfen!

Babyzimmer-einrichten-wenig-Platz

Sicherheit

Wandregale, Bilderrahmen und Lampen müssen fest und sicher im Babyzimmer befestig werden, damit das Baby nicht gefährdet wird.

Bei dem Gitterbettchen sollte man darauf achten, dass die Gitterstäbe eng genug sind, damit das Baby nicht sein Köpfchen dazwischen stecken kann.

„Bei der Auswahl der Möbel waren die wichtigsten Aspekte, dass sie für unser Baby sicher sind, keine Spitzen, scharfe Kanten, und zu große unnötige Loch-Bohrungen haben, wo der Kleine sich später eventuell verletzen könnte.“ – unsere Kundin –

Babyzimmer-einrichten-Materialien

Grundausstattung

Am besten auf das Wesentliche konzentrieren: zur Grundausstattung gehören Wickelkommode, Babybett und ausreichend Stauraum für Wickelutensilien und Strampelanzüge.

Tipp: Eine bequeme Recamiere bietet sowohl einen tollen Platz für Kuschelmomente als auch für unruhige Nächte.

„Die Anordnung der Möbel wurde entsprechend der Geobiologie geplant und ausgerichtet, um für das Baby die besten Voraussetzungen für einen ruhigen und gesunden Schlaf zu schaffen. Das war mir das Wichtigste.“  – unsere Kundin –

Babyzimmer-einrichten-Grundausstattung

Materialien

Holzparkett oder Laminat sind als Bodenbelag eine perfekte Wahl, damit man sie schnell reinigen und auch wischen kann.

Kleine bunte Teppiche dienen als guter Krabbelplatz, und sorgen für eine warme Atmosphäre. Auch weiche Decken, und Stofftiere sind nette Accessoires, die in einem Babyzimmer nicht fehlen dürfen.Babyzimmer-online-einrichten

Online Einrichtungsberatung von wohnly

Möchtest du auch ein stimmiges Konzept für deine Räume bekommen? Bei wohnly funktioniert das alles online!

„Absolut empfehlenswert, tolles Preis- / Leistungsverhältnis und kompetente Fachberatung! Es ist alles wie im Vorfeld vereinbart abgelaufen und unter Einhaltung der Terminvorgabe zur vollsten Zufriedenheit erledigt worden. Gerne wieder!“  – Anita, wohnly Kundin –

Wir freuen uns auf deine Anfrage!

Deine Marta und das Team von wohnly

 

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

Antworten

© 2017 Wohnly Blog

Impressum