Wohnung dekorieren-Tipps: wohnly Referenzprojekt

Was bekommst du bei einem wohnly DEKO Paket? Wie sieht ein Beispiel Projekt aus? Wie kann man die Wohnung selber schön dekorieren?

Ich zeige dir die Vorher-Nachher Fotos meines Deko Projekts und gebe dir dazu meine Liebling-Tipps, wie man eine Wohnung selber geschmackvoll dekorieren kann.

Wohnung dekorieren: 

meine 5 Tipps zu einem perfekt dekoriertem Raum

1. Einheitliches Gesamtbild durch eine helle neutrale Farbe

Eine neutrale „Verbindungsfarbe“ an der Wand und an ein paar Deko Elementen bzw. an kleinen Möbelstücken helfen dir in deinem Raum verschiedene Bereiche verbinden zu können.

Bei meinem Projekt habe ich helles Grau an der Wand, an den runden Polster-Hocker (die auch als Beistelltische funktionieren) und an dem flauschigen Teppich im Spielbereich verwendet. Diese neutrale und freundliche Farbe hilft eine angenehme und einheitliche Gesamtoptik zu schaffen.

Vorher Fotos

2. Warme Materialien für eine gemütliche Stimmung

Sollten in deinem Raum hauptsächlich kühle Farben und Materialien dominieren, solltest du unbedingt zu warmen Stoffen greifen. Wenn das Farbkonzept schön abgestimmt ist, werden die Elemente mit unterschiedlicher Haptik schön harmonieren.

Hier unsere Artikel über das Thema „Wohnzimmer gemütlich einrichten

Neben der kühlen Beton-Optik Oberfläche und dem edlen dunklen Leder geben die hellgrauen Stoff-Poufs und die dezenten Holz Details dem Raum einen warmen Touch und lassen den Raum gemütlich wirken.

3. Wähle eine warme und dezente Akzent-farbe

Solltest du ein neutrales Umfeld haben, hast du eine einfachere Aufgabe. Wenn sich allerdings schon einige bunte Stücke in deinem Raum befinden, solltest du eine Akzent-Farbe wählen, die von allen anderen Nuancen hervorgehoben wird.

Zu den Farbtrends im Wohnen für 2018 klicke hier.

Unsere Wahl ist auf das warme Gelb gefallen: ein freundlicher und einladender Farbton aus dem bunten Teppich.

4. Unpassendes sortieren-auch wenn es dir SCHWER FÄLLT

Eine nicht besonders einfache Aufgabe ist, die nicht mehr passende Stücke auszusortieren und schlussendlich von ihnen zu trennen. Es fällt uns am Anfang zwar sehr schwer, ist aber für das erwünschte (Traum-)Ergebnis wirklich notwendig.

5. STIMMUNGslicht und Kerzen nicht vergessen

Lemon Gras, Sandelholz, oder Vanille… Kleine Details wie Duftkerzen und Stimmungsbeleuchtung dürfen aus keinem Raum fehlen. Beleuchte dunkle Ecken mit einer Deko Leuchte und stelle Lese Leuchten neben den Sofas bzw. Lounge Sessel.

Kerzen, Vasen und eine Laterne-Lampen lassen den Raum einladender wirken.

Vorher Fotos

Antworten

© 2018 wohnly

Impressum | Datenschutzerklärung